AC Wüstenrot-Mainhardter Wald 2000 e.V.
Bilder/Berichte Bilder/Berichte Bilder/Berichte
_____________________________________________________________________________
Die nächsten Termine 21.10.17 27.10.17 01.11.17 Alle weiteren Infos werden noch bekannt gegeben. Übersicht aller Termine
RG I - KVA Remseck RG I - TSV Meimsheim I RG II - TV Meimheim II TV Ehningen II - RG I
Unsere Trainingszeiten Montag und Donnerstag Jugend: 18.00 - 19.30 Uhr Aktive:   19.30 - 21.00 Uhr Trainiert wird in der Burgfriedenhalle Zu einem Schnuppertraining bist Du immer herzlich willkommen. Weitere Infos Kontakt
WRV-Flyer Den Flyer kann man durch Klicken auf das Bild herunterladen.
AROHA-Ganzkörpertraining …das effektive Ganzkörpertraining im ¾ Takt- effektiv und unkompliziert. Aroha enthält ständig wechselnde spannungsvolle und entspannende Elemente aus der Kampfkunst. Dabei werden die wichtigsten Muskelgruppen gekräftigt, das Herz-Kreislauf-System gestärkt, die Koordination verbessert und Stress abgebaut. Aroha ist der optimale Fett-und Kalorienkiller, macht Spaß und führt zur inneren Ausgeglichenheit. Aroha ist ein Kurs, an dem jede/r ohne Vorkenntnisse teilnehmen kann! Also - wann bist Du dabei? Aroha findet jeden zweiten Donnerstag, in den geraden Kalenderwochen, von 19.30 Uhr – 21.00 Uhr im Foyer der Burgfriedenhalle in Neuhütten statt. Je nach Nachfrage kann der Kurs auch wöchentlich stattfinden. Schau doch einfach mal vorbei!
Webdesign: P. Kamischke
neu!
RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot II: Bezirksklassenmeister 2015
                                                                                                                                                      RG – Ringer kassieren Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten KV Plieningen – RG Hall/Wüstenrot 24:16 Stark ersatzgeschwächt mit nur 9 Ringern trat die RG Hall/Wüstenrot im Auswärtskampf beim Tabellenzweiten KV Plieningen an. Unter anderem fehlten Dimitri Wagner, Dennis Wolf und Schwergewichtler Andrej Befus. Dennoch konnte die Mannschaft von Trainer Woldemar Wolf nach drei Kämpfen eine 12:0 – Führung erkämpfen, die allerdings bis zur Pause auf 12:8 zusammengeschmolzen war. Nach der Pause war dann aber nur noch Waldemar Eremeev für die RG erfolgreich, somit musste man sich letztendlich noch mit 16:24 geschlagen geben. Zu allem Überfluss verletzte sich Robin Frank (80 kg) auch noch schwer und wird der RG wohl für längere Zeit fehlen. Wir wünschen Robin gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder auf der Matte stehen kann! Durch die zweite Niederlage in Serie fiel die RG in der Tabelle auf Platz 7 zurück und sollte im letzten Vorrundenkampf gegen den KVA Remseck unbedingt punkten, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren. Die Kämpfe vom Samstag im Überblick: 57 kg (Freistil): Sergej Fertig konnte zum Auftakt einen souveränen Überlegenheitssieg gegen Johannes Hörlein erkämpfen. (0:4) 130 kg (GR): Nach dem Ausfall von Andrej Befus musste RG – Trainer Woldemar Wolf selbst noch einmal die Ringerstiefel schnüren. Wolf zeigte, dass er noch nichts verlernt hat und zwang Thorsten Winkler nach gerade einmal 30 Sekunden sensationell auf die Schultern. (0:8) 61 kg (GR): Mirco Rodemich siegte kampflos, da die Gastgeber diese Gewichtsklasse nicht besetzt hatten. (0:12) 98 kg (Freistil): Daniel Dietrich versuchte gegen den starken Sergej Lokhov zwar alles, musste aber nach knapp 5 Minuten die technische Überlegenheit des Plieningers anerkennen. (4:12) 66 kg (Freistil): Farhad Asadi wurde von Robert Kardos, einem der stärksten Ringer der Landesliga in dieser Gewichtsklasse, in der dritten Minute auf die Schultern gezwungen. (8:12) 86 kg (GR): Waldemar Eremeev zeigte gegen Benny Willhaus eine starke Leistung und siegte nach gut 5 Minuten vorzeitig durch technische Überlegenheit. (8:16) 71 kg (GR): Hier stellte die RG keinen Vertreter, damit gingen vier Punkte auf das Konto der Gastgeber. (12:16) 80 kg (Freistil): Robin Frank verletzte sich nach nur wenigen Sekunden schwer und musste den Kampf aufgeben. (16:16) 75 kg (Freistil): Der Wüstenroter Aaron Heib hatte mit dem Spitzenringer Andranik Ovsepian einen übermächtigen Gegner und musste sich 45 Sekunden vor Ende der Kampfzeit vorzeitig geschlagen geben. (20:16) 75 kg (GR): Hozhabr Zekarat wurde zwei Sekunden vor dem Pausengong vom routinierten Matthias Krauter auf die Schultern gezwungen. (24:16) Vorschau: Am 21.10. empfangen wir zum letzten Vorrundenkampf den Tabellennachbarn KVA Remseck in der ASV – Halle in Schwäbisch Hall. Die Ludwigsburger liegen derzeit mit einem Punkt Vorsprung vor der RG auf Platz fünf in der Landesliga. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft der RG also an den Gästen vorbeiziehen. Kampfbeginn in der ASV – Halle ist um 19:30 Uhr. Wir hoffen bei diesem richtungsweisenden Heimkampf auf zahlreiche Unterstützung durch unsere Zuschauer! Zehn Nachwuchsringer vom AC Wüstenrot beim Heimturnier in der Burgfriedenhalle am Start Am 08.10.17 fand in der Burgfriedenhalle in Neuhütten unser traditionelles Bezirksturnier der B/C- /D- und E – Jugend statt. Insgesamt gingen in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen knapp 100 Jugendliche an den Start. Die Vereine reisten überwiegend aus dem Bezirk Unterland und dem Stuttgarter Bezirk an. Die weiteste Anreise hatte die Mannschaft vom Wrestling Club ASV Rübenach (bei Koblenz), die mit 2 Teilnehmern erstmals bei unserem Turnier antrat. Die meisten Teilnehmer (17) stellte der VFL Neckargartach. Unsere Jugendtrainer Daniel Dietrich und Aaron Heib schickten 10 Nachwuchsringer vom AC Wüstenrot auf die Matte, darunter auch der ein oder andere Neuling. Zwar konnten wir bei unserem  Heimturnier keinen Turniersieger stellen, aber dennoch waren die Trainer mit den Leistungen der Kids mehr als zufrieden. 3 Mal Platz 2, 6 Mal Platz 3 und 1 Mal Platz 4 sprangen am Ende für die AC – Ringer heraus. Hier die Platzierungen unserer Jugendlichen in der Übersicht: B – Jugend: Klasse bis 46 kg: Nils Strecker, 2. Platz C – Jugend: Klasse bis 28 kg: David Neudert, 3. Platz Klasse bis 32 kg: Laurenz Kurz, 2. Platz Klasse bis 45 kg: Moritz Scholl, 3. Platz D – Jugend: Klasse bis 25 kg: Noel Uhlmann, 3. Platz Klasse bis 27 kg: Raphael Neudert, 3. Platz Klasse bis 30 kg: Mika Kraus, 3. Platz Klasse bis 38 kg: Lutz Dietrich, 3. Platz E – Jugend: Klasse bis 26 kg: Sönke Dietrich, 2. Platz Klasse bis 29 kg: Jonas Habermann, 4. Platz An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen freiwilligen Helfern bedanken, die zum reibungslosen Ablauf unseres Turnieres beigetragen haben. Besonders bei unserem Küchenteam unter der Leitung von Monika Weller und Renate Dietrich, die unsere Gäste mit selbstgemachten Maultaschen und Kartoffelsalat verwöhnten. Knappe Heimniederlage gegen den Tabellenführer RG Hall/Wüstenrot I – KG Stuttgart/Holzgerlingen 14:22 Am vergangenen Samstag empfingen die Ringer der RG Hall/Wüstenrot die KG Stuttgart/Holzgerlingen in der Neuhüttener Burgfriedenhalle. Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer mussten sich die RG – Ringer trotz tatkräftiger Unterstützung der zahlreichen Zuschauer am Ende knapp mit 14:22 geschlagen geben. Mit 6:6 Punkten belegt die RG Hall/Wüstenrot nach dem 6. Kampftag den fünften Platz in der Landesliga, hat aber nur 2 Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten. Weiter unangefochten an der Tabellenspitze bleibt die KG Stuttgart/Holzgerlingen. Zweite Mannschaft am Wochenende gleich doppelt erfolgreich KSV Lauffen – RG Hall/Wüstenrot II 23:25 RG Hall/Wüstenrot II – ASV Möckmühl II 34:20 Die Ringer der 2. Mannschaft waren am vergangenen Wochenende gleich doppelt gefordert. Am Freitagabend musste die Mannschaft auswärts beim KSV Lauffen antreten und konnte sich nach einem spannenden Kampf denkbar knapp mit 25:23 durchsetzen. Matchwinner für die RG war Abdollah Ghasemi, der im letzten Kampf einen 11:1 – Punktsieg erkämpfen konnte. Nur einen Tag später war dann der ASV Möckmühl II in der Burgfriedenhalle in Neuhütten zu Gast. Thomas Fertig (61 kg), Ramason Ali (66 kg), Robin Frank (86 kg) und Stilianos Vassiliadis sorgten in der ersten Kampfhälfte für eine knappe 14:12 – Führung. In der zweiten Halbzeit ließen sich die RG – Ringer die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und bauten durch 5 weitere Siege den Vorsprung sogar noch weiter aus. Am Ende siegten die RG’ler souverän mit 34:20. <mehr> Dritter Sieg in Folge – RG Hall/Wüstenrot nach 25:8 – Kantersieg gegen AC Röhlingen weiter auf dem Vormarsch Nach dem schwachen Saisonstart mit zwei unglücklichen Niederlagen kommen die Ringer der RG Hall/Wüstenrot so langsam richtig in Fahrt. Gegen den AC Röhlingen konnte die Mannschaft von Trainer Woldemar Wolf den dritten Sieg in Serie erkämpfen. Mit 25:8 setzten sich die RG – Ringer überraschend deutlich gegen die Gäste von der Ostalb durch. Allerdings waren die Gäste auch stark ersatzgeschwächt zum Kampf in der ASV – Halle in Schwäbisch Hall angetreten. Was aber auf keinen Fall die souveräne Leistung der RG – Ringer schmälern soll, die zu keinem Zeitpunkt Zweifel am klaren Heimsieg aufkommen ließen. Acht von zehn Einzelkämpfen konnten die RG – Ringer an diesem Abend für sich entscheiden und siegten damit auch in dieser Höhe verdient. <mehr> Ewald „Bomber“ Vogel – Gedächtnisturnier in Obereisesheim Am 24.09.17 waren 5 Jugendringer vom AC Wüstenrot beim Bezirksturnier des VFL Obereisesheim am Start. Unser jüngster Teilnehmer, Sönke Dietrich, ging bei der E – Jugend in der mit 6 Teilnehmern sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 26 kg an den Start. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegte Sönke am Ende den 3. Platz. Noel Uhlmann trat bei der D – Jugend in der Klasse bis 25 kg an. Noel kämpfte zwar verbissen, musste sich aber in allen drei Kämpfen letztendlich geschlagen geben. Damit belegte er am Ende den undankbaren vierten Platz. Lutz Dietrich startete bei der D – Jugend in der Klasse bis 37 kg mit zwei unglücklichen Niederlagen in das Turnier. Mit zwei hart erkämpften Punktsiegen in Runde 3 und 4 sicherte sich Lutz am Ende aber immerhin noch die Bronzemedaille. Laurenz Kurz (C – Jugend / 31 kg) musste sich seinen beiden Gegnern trotz heftiger Gegenwehr vorzeitig geschlagen geben und belegte damit im Endklassement Rang drei. Moritz Scholl (C – Jugend /42 kg) hatte es in seiner Gewichtsklasse ebenfalls mit zwei Gegnern zu tun und startete mit einem souveränen Überlegenheitssieg in das Turnier. Im entscheidenden Kampf um den Turniersieg war Moritz dann allerdings chancenlos und musste eine Schulterniederlage hinnehmen, konnte sich aber dennoch über den Gewinn der Silbermedaille freuen.
Mannschaftsrunde 2017 Hier gibt es aktuelle Ergebnisse, Tabellen sowie alle Termine der diesjährigen Runde: Termine/Ergebnisse Tabelle Landesliga Tabelle Bezirksklasse 2